Trainingslager U19 – 26. März 2016

Der Morgen begann für alle sehr früh. Um 6:45 Uhr klingelte der Wecker und um 7:10 Uhr unsere Besammlungszeit. Um ins ein wenig aufzuwecken machten wir einen Spaziergang, der etwa 20 Minuten dauerte. Um 7:30 Uhr war das Morgenbuffet für uns eröffnet. Nach dem Morgenessen ging es direkt los mit dem ersten Training vom heutigen Tag. Am Platz angekommen, nebenbei bemerkt mit dem gesamten Material, schnürten wir unsere Fussballschuhe und legten direkt los mit dem Aufwärmen. Auf die Ballführübung im Hütchenwald folgte ein Spiel das uns ums Ballhalten handelte, nämlich «Barça». Danach hatten wir direkt den Yoyotest. Als wir den Test bestritten hatten, trainierten wir unsere Einwürfe. Somit war unser Morgentraining vorbei und wir gingen zurück ins Hotel und assen kurze Zeit später unsere Mahlzeit. Satt vom Mittagessen ging es wieder zurück auf den Platz. Nach dem Aufwärmen mussten wir eine technische Übung, verbunden mit Tempo absolvieren. Nachher folgte eine Umsetzung vom Morgentraining, Einwurf mit Abschluss verbunden. Darauf mussten wir auslaufen und anschliessend dehnen. Somit gingen wir zurück ins Hotel und unsere Trainer gaben uns zweieinhalb Stunden Erholungsfreiraum (Sauna, Schwimmbad, Massage, etc.). Um 19 Uhr gab es das Abendessen auf das wir uns alle freuten. Kurz darauf folgte eine Theoriestunde zum Thema Lernen, die für uns alle sehr lehrreich war. Vom Team kam dann zum Schluss noch eine kleine Überraschung für unsere Trainer die wir ihnen überreichten und sie sich sehr gefreut haben.

Bericht von Betty, Debi, Sina, Michelle