U19 – Punktgewinn im Derby

Im zweiten Derby innert Wochenfrist erkämpften sich die jungen Espinnen einen Punkt.
Das Spiel trat man mit genau einer Ersatzspielerin, sowie mehreren angeschlagenen Spielerinnen im Kader an. Zudem verletzte sich Bettina Grob nach nicht einmal einer Spielminute und musste daraufhin ausgewechselt werden.

So wehrte man sich nach Kräften und versuchte, das 0:0 so lange wie möglich zu halten. In der 35. Minute ging dann jedoch das Heimteam mit 1:0 in Führung, dies nach einem Freistoss. In der Pause wurden die Spielerinnen so gut es ging gepflegt, so dass sie die zweiten 45 Minuten nochmals durchbeissen konnten, da ja das Wechselkontingent bereits ausgeschöpft war. Nach gut 10 Minuten wurde das Spiel aufgrund eines Gewitters für eine Viertelstunde unterbrochen. Auch dieser Unterbruch wurde wieder für die Pflege genutzt.

Nachdem das Spiel durch einen Eckball wiederaufgenommen wurde, und das Tor noch verfehlt wurde, erzielte Chiara Keller in der 70. Minute durch einen herrlichen Weitschuss den Ausgleichstreffer.

Doch nur 5 Minuten später legte Staad erneut vor, für Tatjana Cataldo unhaltbar zappelte der Ball im Netz.
Doch St. Gallen kämpfte weiter und erzielte, wiederum durch einen Weitschuss, wiederum durch Chiara Keller, fünf Minuten vor Schluss den erneuten Ausgleichstreffer für die Gäste.
Obwohl es in den Schlussminuten noch einige Male hektisch wurde, nahmen die Grünweissen diesen Punkt doch mit nach Hause.
Allen Umständen zum Trotz holte man mit diesem Punkt doch das Maximum heraus.
Nächsten Sonntag spielen die jungen Espinnen ihr letztes Spiel dieser Saison – um 12 Uhr im Espenmoos gegen Derendingen.

35. Min. FC Staad 1:0
70. Min. Chiara Keller 1:1
75. Min. FC Staad 2:1
85. Min. Chiara Keller 2:2

FC St. Gallen
Tatjana Cataldo, Meret Weh, Deborah Musa, Ivana Ferramosca, Janina Dietsche, Michelle Wohlwend, Bettina Grob (Nazmiye Özcan), Chiara Keller, Anita Hasler, Sina Wirth, Amy Walliser

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.