U16 mit Turniersieg

Spielbericht: FC SG Frauen U16

Turnier FC Kirchberg Juniorinnen B                                      Datum: 12.02.2017

Leistungssteigerung und Titelverteidigung beim Hallenturnier des FC Kirchberg

 

Der Start der St. Gallerinnen verlief nicht wunschgemäss. Gegen den Gastgeber musste man sich mit einem 0:0 Unentschieden zufriedengeben. Obwohl man spielerisch besser war, blieben die zahlreichen Abschlussversuche ohne Torerfolg. Der FC Kirchberg stemmte sich gegen die Niederlag und machte den spielerischen Unterschied mit viel Kampf weg. Im nächsten Spiel wollte man sich, vor allem in der Offensive, besser durchsetzen und Tore erzielen. Dies gelang mit einem klaren 7:0 Sieg gegen den FC Bütschwil. Doch auch in diesem Spiel mussten die Mädchen noch nicht an ihre Leistungsgrenze gehen und es blieb noch Luft nach oben, aber man schoss sich schon mal warm für die kommenden Spiele. Im letzten Gruppenspiel wartete der FC Winkeln. Das Derby verlief auch mehrheitlich in eine Richtung. Böhi im Tor der Grünweissen hatte nicht allzu viel zu tun und die Offensive konnte weiter üben Tor zu schiessen. Am Schluss reichte es zu einem sicheren 5:0 Erfolg. Somit wurde man Gruppenerster und musste gegen den 2. Platzierten der anderen Gruppen, den FC Flawil.

Nach einer Verpflegungspause und einem ausgiebigen Spaziergang durch Bazenheid steigerten sich die St. Gallerinnen weiter. Die Zuschauer bekamen vermehrt tollen Kombinationsfussball zu sehen und der FC Flawil merkte bald, dass gegen die Jungen nichts zu holen war. Mit einem 5:1 spielte sich die U16 in den Final…

…Und liessen sie sich nicht mehr stoppen. Auch der FC Münchwilen hatte gegen das spielstarke St. Gallen kein Rezept und musste sich im Final mit 4:0 geschlagen geben. Die U16 verteidigte damit den Titel vom letzten Jahr souverän.

 

Die Espenmädchen steigerten sich im Verlauf zusehends und gewannen das Turnier mit nur einem Gegentor. Bemerkenswert ist die Teamleistung der Grünweissen…Alle Spielerinnen, bis auf Nadine Böhi (Goali), haben am heutigen Sonntag getroffen. Echt stark!

 

Im Aufgebot: Aeberhard Y., Bejtovikj B., Binder L., Böhi N., Colombo J., Di Gaetano G., Luck N., Mutschler N., Raschle P.