U16 – TRAININGSLAGER 2017 – TAG 2, 15.04.17

Den Tag haben wir mit einem Lauftraining begonnen. Zusammen joggten wir, noch ein wenig müde, durch den Park vor unserem Hotel. Um 08:00 Uhr haben wir gefrühstückt. Dann ging es auch schon los und wir machten uns auf den Weg zum Fussballplatz. Wir starteten das Morgentraining mit ein paar technischen Übungen. Es folgte ein kurzes Spielprogramm, welches von Carla, Patricia und Leona organisiert wurde. Nach einer Passübung, haben wir einen Match durchgeführt. Karin muss nun eine Runde Eis ausgeben, da ihre Gruppe verloren hat. Das war es auch schon vom Morgentraining, so machten wir uns auf den Rückweg zum Hotel, wo wir um 12:30 zu Mittag assen. Es gab Pommes und Cemal meinte, Pommes würden Sportler nicht guttun. Trotzdem assen wir sie mit Genuss.

Kurz nach dem Mittagessen starteten schon die ersten Spielergespräche und es folgte das zweite Training des Tages. An unserer Leistung in einem erneuten Match spürten wir die Pommes. Wir spielten unkonzentriert und haben zu wenig Laufbereitschaft gezeigt. Karin hat das Ganze auch gefilmt. Nach zwei Stunden beendeten wir das Training und hatten dann Freizeit. Einige vergnügten sich im Hallenbad, andere blieben auf ihren Zimmern. Es ging weiter mit den Spielergesprächen und kurz darauf gab es Abendessen. Um 20:00 Uhr Trafen wir uns erneut und Karin und Cemal trugen einen Vortrag über das Thema Regeneration und gesunde Ernährung vor. Wir analysierten das Trainingsspiel und besprachen, was wir morgen besser machen werden. Nun gehen alle Spielerinnen aufs Zimmer und schlafen sich aus.

 

Geschrieben von: Yael, Belma, Petrite und Fiona