U16 – TRAININGSLAGER 2017 – TAG 4, 17.04.17

 

 

Um 7:30 Uhr ging es wieder los mit dem heissgeliebten Footing, danach gab es wie jeden Morgen ein leckeres Frühstück. Im Training verschwand die Müdigkeit allmählich. In der Trainingseinheit übten wir unsere Schnelligkeit, unsere Orientierung und unseren Instinkt die richtige Entscheidung zu treffen. Unsere Sprints wurden aufgenommen und die Zeit gestoppt. Nach einem strengen aber dennoch spassvollem Training erwartete uns erneut ein genüssliches Buffet im Hotel.

Am Nachmittag hatten wir «frei» bis um 15.45 Uhr, da der Platz bereits von einem anderen Team besetzt wurde. Nach der erholsamen Pause ging es weiter mit der Theorie im Sitzungsraum. Verschiedene Varianten des Eckballs und Freistosses wurden besprochen bis um 16:45 Uhr. Wir versuchten das Gelernte umzusetzen und manche Freistösse sind uns gelungen. Bei den Eckbällen lief es ebenfalls gut. Die Freistoss-Mauer ist noch übungsbedürftig. Einige von uns absolvierten noch den Jonglier-Test, so beendeten wir unser letztes Training und eilten ins Hotel.

Ein wenig verspätet erschienen wir zum Abendessen, gleich danach ging es erneut in den Trainingsraum. Wir erhielten den Auftrag, die Philosophie des SFV genauer zu besprechen und ein Plakat dazu anzufertigen. Zuletzt wurden wir Einzel aufgerufen, um zusammen mit unseren Trainern unsere Sprints zu analysieren.

Ab 22:30 Uhr befanden wir uns alle in unseren eigenen Zimmern und träumten schon vom nächsten tollen Tag.

Geschrieben von: Jasmin, Leona, Samira D. und Nadine