FCO SG-Staad U19 / Team YB/Wyler eine Nummer zu gross

Team YB/Wyler eine Nummer zu gross

 

Das U19-Team von YB/Wyler besiegte in der Vorbereitung vier Vertreter aus der Nationalliga B. Entsprechend klar fiel auch das Resultat gegen den FCO St. Gallen-Staad aus.

 

Noch viel eindrücklicher ist, dass die Bernerinnen keines dieser vier Spiele auf dem heimischen Kunstrasen bestritt. Die grösste Hoffnung der Ostschweizerinnen war demnach, dass die Hauptstädterinnen sie unterschätzen könnten. Dem war aber deutlich nicht so. Obwohl der Start nicht wirklich schlecht war, stand es nach wenigen Minuten 1:0 für YB. Bei einem Corner fehlte die Zuordnung, sodass eine Stürmerin sträflich alleine gelassen wurde. Wenig später folgte der nächste Aussetzer in der Gäste-Defensive: nach einer Kommunikationspanne tauchte die Bernerin alleine vor der bemitleidenswerten Tatjana Cataldo auf und versenkte eiskalt zum 2:0. Und nach einem Ballverlust in der gegnerischen Hälfte wurde das FCO-Team ausgekontert – 3:0. Ärgerlich war vor allem, dass die Treffer zwar insgesamt verdient waren, in der Entstehung jedoch vermeidbar gewesen wären. YB/Wyler erhöhte noch vor der Pause auf 5:0. Den Schlusspunkt vor dem Pausentee gehörte jedoch den Gästen. Der mit Abstand schönste Angriff der Ostschweizerinnen der ersten Hälfte hämmerte Celine Wehrle genau in den Winkel.

 

Die Geschichte der zweiten Hälfte ist schnell erzählt. St. Gallen-Staad war deutlich engagierter und wollte den Schwung des späten Ehrentreffers mitnehmen. Doch schnell erzielte YB das 6:1. Weiterhin waren die Gäste bemüht, doch die Bernerinnen waren schlicht eine klasse besser. Bis zum Schlusspfiff fielen nochmals zwei Treffer zum Schlussresultat von 8:1.

Am Samstag empfangen die Ostschweizerinnen im Bützel das U19-Team des FC Basel. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr.

Team YB/Wyler – FCO St. Gallen-Staad Frauen U19 8:1 (5:1) – Sportpark FC Wyler – 50 Zuschauer

FCO St. Gallen-Staad Frauen U19: Cataldo; Egli, Musa (52‘ Mehmeti), Lehmann, Bellini; Wehrle; Lämmler, Bradke, Jörg (71‘ Blumenthal), Herzog; Frei (83‘ Stark)

Tor FCO U19: 45‘ Wehrle