U17 Spiel: Spiel gegen den Teufen

U17 Spiel: Spiel gegen Teufen

FCO FCSG U17 – FC Teufen

Nach dem Sieg gegen Wil wollte man sich spielerisch steigern um so auch gegen den FC Teufen zu bestehen.

In einem offensiven 3-4-2-1 und defensiven 5-2-2-1 wollte man defensive Sicherheit und schnelles Umschalten und so immer wieder Nadelstiche setzen. Gerade zu Anfang wollte dies nicht funktionieren, das Team stand zu Tief und doch nicht in einer 5er Kette, sodass die Jungs immer wieder Räume hatten, in der Anfangsphase war es vorallem der Torhüterin Fiona zu verdanken, dass es noch 0:0 blieb.

Und doch war es nur eine Frage der Zeit, so war es dann auch, über die linke Seite, konnten sich die Jungs durchspielen und zum 0:1 einschieben. Ein Wachruf für die Girls? Leider nein, immernoch zu ängstlich, sodass Teufen weiterhin kombinieren konnten, bis ende erster Halbzeit konnten die Jungs das Ergebnis schon auf 0:5 erhöhen. Die Girls wollten zwar mitspielen, was positiv zu bemerken war, aber es gelang wenig und taktisch waren viele Fehler zu sehen.

Nach der Halbzeitpause war klar, man wollte agressiver Spielen, höher Verteidigen und auch enger bei den Gegenspielern stehen. Und siehe da, plötzlich war es ein anderes Spiel, die Girls konnten sich Chancen erarbeiten und es war nun ein offener Schlagabtausch.

Bei der Chancenverwertung waren Uns die Jungs aber auch in Halbzeit 2 überlegen, immerhin gelang durch Yael der Ehrentreffer, und trotzdem ging auch Halbzeit 2 mit 1:3 verloren und dies obwohl in den letzten 20 Minuten nur noch die Girls im Angriff waren.

Endresultat 1:8

 

Fazit:

Nach einer taktisch schwächeren ersten Halbzeit, überzeugten die Girls mit einer sehr positiven zweiten Halbzeit. Auf dieser kann man Aufbauen, jedoch muss taktisch noch viel gearbeitet werden, Fussballtechnisch waren einige sehr gute ansätze zu sehen.