Frauen II: Sieg zum Saisonstart

Beitragsbild: Claudio Wehrle

Im ersten Spiel der neuen Saison gewannen die Frauen II des FC St.Gallen-Staad gegen die Aufsteiger vom FC Erlinsbach. Trotz mehr Spielanteilen tat sich der Gastgeber schwer.

Das Heimteam startete gleich Druckvoll in die Partie. Die erste Chance gehörte jedoch den Gästen aus dem Aargau. Nach einem Weitschuss in der sechsten Minute landete der Ball unglücklich im Tor der Staaderinnen. Trotz frühem Rückstand liessen sich die Frauen II nicht aus der Ruhe bringen. Nach einer Viertelstunde versuchte Wehrle es mit einem Distanzschuss, jedoch ohne Erfolg. Zwei Minuten später scheiterte das Heimteam gleich dreimal an der gut reagierenden Torhüterin. Es dauerte bis zur 25. Minute, dann fiel der verdiente Ausgleich durch Rhiner. Sie liess mit ihrem Schuss aus 14 Metern der Torhüterin keine Chance. Nach einer Ecke kam Beck frei zum Kopfball, leider verfehlte der Ball das Tor nur knapp. In der 42 Minute lancierte Petriella Corominas perfekt, diese umkurvte die Torhüterin und konnte zur Führung einschieben. Kurz vor der Pause rettete Metzler einen Weitschuss knapp über die Latte. Somit blieb es bei der 2:1 Führung zur Pause.

Nach der Pause wollten die Frauen II schnell alles klar machen. Zuerst scheiterte Rhiner an der Torhüterin. Der anschliessende Eckball köpfte Corominas an die Latte. Die Gäste kamen danach wieder etwas besser ins Spiel, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. In der 79 Minute setzte sich Schmidli durch und passte zurück zu Corominas, die mit ihrem Schuss an der starken Torhüterin scheiterte. Kurz vor Schluss sah Corominas wie ihr Schuss erneut durch die Schlussfrau entschärft wurde. Die letzte Aktion im Spiel gehörte den Gästen. Nach einer Ecke konnten die Staaderinnen nach einem Gewühl den Ball klären. Somit blieb es beim knappen Sieg im ersten Saisonspiel.

(slo)

Es spielten: Metzler, Sätteli, Schmid, Renn, Corominas, Aigbe, Beck, Petriella, Herzog, Wehrle, Rhiner

Ersatz: Hässig, Schmidli, Lehmann, Egli, Dietrich, Gstöhl