Frauen II: Sieg im Startspiel 2019/20

Archivbild: Claudio Wehrle

Mit einigen Abgängen, dazu gehört auch das Trainerteam Haltner / Schepis, starteten die Frauen II vom FC St. Gallen-Staad in die neue Saison. Zum ersten Heimspiel in dieser Saison war der FC Bühler zu Gast. 

Beide Teams starteten verhalten in die Partie. Das Heimteam versuchte es immer wieder mit Angriffen, ohne jedoch gefährlich zu werden. Kurz vor der Pause dann der Führungstreffer durch Petriella: nach einer Flanke von Aigbe landete der Ball bei der Torschützin, die mit rechts ins Tor zum 1:0 einschieben konnte. Somit ging das Heimteam mit einem knappen Vorsprung in die Pause.

Der neue Trainer der Staaderinnen, Andy Lehmann, muss die richtigen Worte in der Pause gefunden haben,  denn der Gastgeber war nun besser. In der 57. Minute scheiterte Herzog an der Torhüterin. Nur eine Minute später verpasste Petriella das Tor knapp. In der 68. Minute konnte Rhiner alleine auf das Tor stürmen und verwandelte unhaltbar zum 2:0. Zehn Minuten später hatte sie die Entscheidung auf dem Fuss, ihren Schuss sah sie jedoch von der Torhüterin zur Ecke geklärt. In der 80. Minute lancierte Schmidli Rhiner mit einem perfekten Pass, den Abschluss prallte von der Torhüterin zurück an den Kopf von Rhiner und von da aus ins Tor zum 3:0. Kurz vor Schluss klonnte sich auch noch Hutter im Tor auszeichnen.

Danach war Schluss, die Frauen II starteten mit einem Sieg in die neue Saison.

(slo)

Es spielten: Hutter, R. Thoma, Boehrer, Deb. Egli, Aigbe, Wehrle, Dietrich, Herzog, S. Egli, Petriella, Schmidli.

Ersatz: Sätteli, Hammermann, Rhiner, A. Thoma